Wiss. Mitarbeiter*in (m/w/d) (Praedoc)

Wann

10. April 2023    
Ganztägig

Wo

Freie Universität Berlin
Malteserstr. 74-100, Berlin, Berlin, 12249

Veranstaltungstyp

Die Krisen- und Katastrophenforschungsstelle (KFS) an der Freien Universität Berlin hat zum 01.05.2023 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine 50% Praedoc-Qualifikationsstelle zu besetzen. Ihre Arbeitsbereiche umfassen die sozialen, politischen und ökonomischen Konstruktions-, Entstehungs-, Verlaufs- und Bewältigungsbedingungen von Krisen und Katastrophen. Sie betreibt dazu sowohl Grundlagenforschung als auch anwendungsorientierte Forschung und Beratung. Die Stelle ist auf vier Jahre als Teilzeitbeschäftigung befristet und die Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Magister/Diplom) bevorzugt in Humangeographie.

Aufgabenbereich:

  • Unterstützung der Arbeitsbereichsleitung
  • Eigene Lehrveranstaltung im Umfang von 2 LVS im Bereich Humangeographie, Schwerpunkt: Humangeographische Forschung zu Risiken, Krisen, Katastrophen, Risiko- und Katastrophenmanagement, Kritischen Infrastrukturen, Klimawandelfolgen oder ähnliche für den Arbeitsbereich relevante Themen
  • Unterstützung weiterer Lehrtätigkeiten am Arbeitsbereich, vor allem durch die Übernahme koordinierender und vorbereitender Aufgaben
  • Übernahme von Forschungs- und Publikationsaufgaben am Arbeitsbereich
  • Die Tätigkeit dient der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung (Gelegenheit zur Promotion), diese wird ausdrücklich unterstützt

Die Bewerbungsfrsit endet am 10.04.2023.

Weitere Informationen zu diesem Stellenangebot finden Sie hier.

Seitenanfang