Das DKKV ist…

Deutsches Komitee Katastrophenvorsorge e.V.

Newsblog

EU-Kompetenzstelle im BBK

EU-Kompetenzstelle im BBK

Das Katastrophenschutzverfahren der Europäischen Union (UCPM) ist das Hauptinstrument der europäischen Zusammenarbeit im Bevölkerungsschutz. Um ein gemeinsames, systematisches Agieren im Katastrophenschutzverfahren (auch Unionsverfahren, UCPM) zu gewährleisten, haben...

mehr lesen
Ein Jahr Cell-Broadcast

Ein Jahr Cell-Broadcast

Das Cell-Broadcast wird ein Jahr alt. Dabei handelt es sich um eine Gefahrenwarnmethode, bei der die Warnnachricht direkt aufs Handy oder Smartphone geschickt wird. Dadurch dass sich Handys und Smartphones in angeschaltetem Zustand automatisch mit einer Funkzelle...

mehr lesen
GNDR Global Summit for Disaster Risk Reduction Tag 2

GNDR Global Summit for Disaster Risk Reduction Tag 2

Der zweite Tag des globalen Gipfeltreffen von Global Network of Civil Society Organisations for Disaster Reduction (GNDR) begann mit der Veröffentlichung des neuen Reports: „Making Displacement Safer Cookbook“, welches die wichtigsten Ansätze und Zutaten, die zur...

mehr lesen
INCREASE Projekttreffen in Berlin

INCREASE Projekttreffen in Berlin

Im Januar kamen die deutschen Projektpartner des INCREASE Verbundsprojekts für ein zweitägiges Projekttreffen in Berlin zusammen. Der Fokus des ersten Tages lag auf dem gegenseitigen Austausch und einem Vorstellen der Ergebnisse der einzelnen Arbeitspakete. Am zweiten...

mehr lesen

Folgen Sie uns

Was ist Katastrophen­vorsorge?

Unwetter, Naturgefahren, Extremereignisse können für Mensch und Umwelt schnell zur Gefahr werden. Aber auch der Klimawandel, extreme Verstädterung, Stromausfälle und Brände bieten Gefahrenpotenziale.

Von einer Katastrophe spricht man, wenn die Funktionsfähigkeit einer Gemeinschaft oder Gesellschaft beeinträchtigt oder unterbrochen ist und als Folge hohe menschliche, materielle, ökonomische und ökologische Verluste eintreten, die nicht alleine bewältigt werden können.

Vorsorgemaßnahmen können Sie dabei unterstützen, die Folgen und Auswirkungen der Katastrophe zu verringern. Je nach Gefahr und persönlichen Umständen können die zu treffenden Vorsorgemaßnahmen variieren.

Auf unseren Themenseiten erfahren Sie mehr zu potenziellen Gefahren und individuellen Vorsorgemaßnahmen.